Berichte Punktspiele 2018-2019

Runde 1 am 23.09.18

Leider fehlten zur 1. Runde gleich 3 Stammspieler aber auch Arnstadt/Stadtilm kam auch ohne den  beiden Spitzenbrettern und somit war auch Spannung im Mannschaftskampf vorhanden. Am Ende war das Ergebnis mit einem 3:5 in Ordnung. Unsere 2. Mannschaft war in Stützerbach natürlich Chancenlos und verlor mit 1:5, die 3. Mannschaft trat ebenfalls mit 3 Ersatzspielern an, konnte aber am Ende mit 3,5 gegen unsere 4. gewinnen, eine sehr gute Partie spielte Th. Brüheim gegen M.Steiner, in der Kreisliga überraschte die 6. Mannschaft mit einem Sieg gegen unsere 5. Hier zeigten unsere "Jüngsten"

Bericht vom ML.

eine durchwachsene Leistung der allerdings stark ersatzgeschwächten ersten Mannschaft

reichte gegen einen ebenfalls mit zwei Ersatzspielern angetretenen Gegner (nur) zu drei Punkten.

Sömmerda  -    SG Arnstadt - Stadtilm   3 : 5

Da die Bretter eins, drei und vier fehlten, war ein schwieriges Match zu erwarten.

Da bei den Gästen aber auch Brett eins und zwei fehlte, liebäugelten wir doch mit zumindest einem Mannschaftspunkt. Und es wurde auch ein interessanter und teilweise enger Kampf.

Helmut Kühn fand am 6.Brett als erster Ersatzspieler gegen einen von der Zahl deutlich besseren Gegner

nicht die genauesten Züge und musste nach drei Stunden folgerichtig die Überlegenheit des Gegners anerkennen. Hartmut konnte bei seinem Widereinstand überzeugen und wenig später gegen einen wohl gleichstarken Gegner am Brett 5 remisieren. Da Joachim am 2.Brett seinen Gegner (Grkinic) in einer furiosen Angriffspartie überrennen konnte und sicher gewann, war alles wieder offen. Da leider Jakob dann am 5.Brett nach solider Eröffnung mit ein wenig Angriffsschwung die Luft ausging und sein guter Gegner zu einem starken Gegenangriff mit durchschlagendem Erfolg ausholte, lagen wir wieder hinten. Und Olaf folgte in Zeitnot gegen Sauer bei etwas schlechterer Stellung mit Zeitüberschreitung. Da Helmut Loose am 7:Brett in der Verlängerung an seine starken Leistungen in der 1.Mannschaft anknüpfen konnte und sein Endspiel Leichtfigur gegen zwei Bauern sicher gewann, kamen wir wieder heran.  Alfred Vogel am 8.Brett hatte zwei Bauern für den Angriff geopfert, der auch lange Zeit recht vielversprechend aussah, aber in der Verlängerung setzten sich dann doch die Mehrbauern des Gegners durch, womit nach gut 5 Stunden der Gästesieg feststand. Den Schlusspunkt setzte Martin am Spitzenbrett mit einem remis gegen Buring nach knapp 6 Stunden in einem tollen taktischen Kampf, der wohl zurecht keinen Sieger sah.

Damit 3 : 5 um Saisonauftakt, vielleicht einen halben Punkt zu hoch, aber letztendlich wohl verdient.

Joachim

Vorbericht zum 1. Punktspieltag in Thüringen

Nachdem der Wiederaufstieg unserer 2. Mannschaft in die Bezirksliga nicht geglückt ist wird nun ein neuer Anlauf genommen. Besonders erfreulich war die geschlossene Mannschaftsleistung unserer 1. Mannschaft in der LKO und mit etwas Glück wäre der Aufstieg in die Thüringenliga perfekt gewesen. In dieser Saison wird der Klassenerhalt unserer 1. Nicht leicht sein denn einige Mannschaften konnten sich verstärken, bereits in der 1. Runde wird der diesjährige Favorit Arnstadt/Stadtilm in Sömmerda erwartet. Im Vorjahr konnte ein knapper Sieg eingefahren werden und in diesem Jahr wird es sicherlich ein hart umkämpfter Kampf werden. In der Bezirksklasse spielt unsere 2. Mannschaft um den Klassenerhalt in der Weststaffel, unsere 3. Mannschaft in der Ost-Staffel wird den Aufstieg in die Bezirksliga in Angriff nehmen und wurde mit Ingolf Vitzthum, Alfred Vogel und Helmut Loose verstärkt. Die 4. Mannschaft ebenfalls in der Ost-Staffel wird den Klassenerhalt sich zum Ziel setzen. Unsere beiden Kreisligamannschaften wurden vorwiegend mit unseren Nachwuchsspielern besetzt und sollen in erster Linie Wettkampferfahrungen sammeln. Aus dem Schachkreis Sömmerda, Apolda und Weimar gibt es nur 3 Mannschaften und spielen somit in der Kreisliga Erfurt mit.

Weiterhin spielen wir mit 3 Jugendmannschaften auf Bezirksebene, 2 Mannschaften in der U12 und eine Mannschaft in der U16, hier werden wir einen Platz unter den besten 3 anstreben.