Berichte VM-Jugend

Runde 1

Erstmals wurde nun das Jugendturnier an einem Freitag durchgeführt und es ist die entsprechende Ruhe im Turnierraum auch eingetreten. Durch den Ausfall von einigen Spielern wurden kurzfristig 2 Paarungen verändert und diese führten zu Verärgerungen. In erster Linie geht es bei Jugendturnieren um Spielpraxis. In Runde 1 setzten sich die "stärkeren" Spieler durch, vielleicht mit einer Ausnahme im Spiel zwischen Xaver gegen Jonas wobei diese Partie lange Zeit ausgeglichen war. Unsere "Neulinge" im Turnier haben leider zu schnell gespielt und müssen sich erst an den Turnierablauf gewöhnen. Die Runde 2 wird sicherlich für einige bereits eine Herausforderung denn unsere "Jüngsten" Nachwuchstalente werden sicherlich einige erfahrene Spieler nicht nur ärgern. Die Abstimmung konnte in Runde 1 Jonas Brüheim mit 10 richtigen Tipps für sich entscheiden und somit winken die ersten 10,-€!!  

Runde2

Die 2. Runde verlief nun etwas besser denn einige angemeldete Spieler/innen mussten aus dem Turnier gestrichen werden. Einige Partien wurden am Donnerstag zum Training gespielt und die beiden Nachholpartien brachten nun doch noch einige Überraschungsergebnisse denn Cora wurde von Adrian mit einer Holländischen Eröffnung überrascht und konnte ihren mühsam erarbeiteten Vorteil nicht umsetzen und geriet zunehmend unter Druck am Königsflügel und verlor folgerichtig-eine starke Leistung von Adrian! Jonas hatte diesmal keine Chance gegen Tim aber dafür konnte Maurice gegen Dominik mit seinem Sieg für eine weitere Überraschung sorgen. Auch das Ergebnis von Pia gegen die Mama war sicherlich nicht mit diesem Ergebnis zu erwarten, auch in dieser Partie wurden erarbeitete Vorteile mit einem groben Patzer beendet. Nun sind noch 5 Spieler ohne Punktverlust und es werden sicherlich spannende Auseinandersetzungen in Runde 3 erwartet. Am Tisch 1 Tim gegen Jana und am 2. Tisch wird Adrian gegen Jakob spielen-auch die Ansetzung Jonathan gegen Pia am Tisch 3 wird sicherlich interessant werden.

Die Abstimmung zur 2. Runde gewinnen diesmal Jakob und Ramon.